Brustoperation

Logo Bodyestet

Austausch von Brustimplantaten

Grund für den Austausch von Brustimplantaten kann ihr Platzen (Ruptur), Kapselkontraktur, Brustabsenkung, Sehnsucht nach größeren oder im Gegenteil nach kleineren Brüsten, ein schlecht gewählter Typ oder eine schlecht gewählte Platzierung des Implantates, präventiver Austausch nach dem Ablauf der Lebensdauer bei älteren Implantat-Typen (10 Jahre max. jedoch 15 Jahre) oder Unzufriedenheit mit dem Ergebnis der vorherigen Operation.

Austausch von Brustimplantaten: Ihre Operation

Kurz vor der Operation führt Ihr operierender Arzt die Fotodokumentation, die Skizze des Operationsvorgangs auf der Haut durch und beantwortet Ihre eventuellen Fragen.

Die Operation wird in der Gesamtanästhesie durchgeführt und dauert ungefähr 1-2 Stunden je nach dem Typ des gewählten Eingriffs. Manchmal ist es geeignet, den Austausch mit der Brustmodellierung oder weiteren Eingriffen zu kombinieren /Kapselentfernung, Lipotransfer etc./.

Die Body-Klinik spezialisiert sich langzeitig auf die Brustoperationen und führt ganz üblich ein komplettes Spektrum von Eingriffen durch. Diese Problematik ist jedoch ganz indviduell, deshalb ist die Konsultation mit dem Arzt von ganz grundsätzlicher Bedeutung.

Es ist nötig, nach der Operation den postoperativen Gesundheitsbusenhalter, zu tragen, der für Sie an der Rezeption vorbereitet wird.

Austausch von Brustimplantaten: Rekonvaleszenz

Die Hospitalisierung in der Klinik dauert in der Regel zwei Tage. Für den Tag der Entlassung aus der Klinik stellen Sie bitte Ihre Abholung und Begleitung nach Hause sicher. Beim Verlassen der Klinik erhalten Sie an unserer Rezeption den Entlassungsbericht mit dem Termin der ersten Kontrolle und Hinweisen für die ersten Tage nach der Operation.

Man kann ein Päckchen für die postoperative Pflege kaufen, das Tabletten gegen Schmerz, Desinfektion-Shampoo, Desinfektion und weitere Kleinigkeiten für die Wund- und Narbenpflege enthält. Das Aussehen der Narben kann auch mit einer Laserbehandlung verbessert werden, die wir in 2-3 Monaten nach der Operation empfehlen.
Die Rekonvaleszenz nach dem Austausch der Brustimplantate dauert ungefähr 1-2 Wochen, dann ist die Rückkehr zur Arbeit möglich.

In 10 – 14 Tagen kommen Sie zur ersten Kontrolle in die Ambulanz. Sie dürfen nach einem bis zwei Monaten Sport treiben, je nach dem Typ des Eingriffs. Es ist nötig, den postoperativen Gesundheitsbusenhalter für die Dauer von einigen Monaten zu tragen.

Austausch von Brustimplantaten: mögliche Risiken

Wie alle Operationen bringt auch diese Operation Risiken mit, mit denen man rechnen muss. Es handelt sich um allgemeine Risiken der Operation in der Gesamtanästhesie (Blutung – Hämatom, Infektion, Lungenembolie, schlechtes Heilen, klaffende Operationswunde, Bildung von keloiden Narben etc. und ferner um Risiken , die für den jeweiligen Eingriff spezifisch sind.

Mögliche Risiken hängen mit dem Austausch von Brustimplantaten zusammen.

Diese Komplikationen und Risiken sind mit Komplikationen und Risiken nach der Augmentation meistens identisch, ihre Häufigkeit ist jedoch etwas höher als bei der ersten Brustoperation.

oben

Fragen Sie bei Spezialisten



Ich bin mit der Zusendung von Geschäftsmitteilungen einverstanden.



* Pflichtangaben