Gesichtsoperation

Logo Bodyestet

Korrektur der abstehenden Ohrmuscheln

Die Korrektur der Stellung der Ohrmuscheln wird bei Kindern sowie Erwachsenen durchgeführt. Es kann sich um einen einseitigen, meistens jedoch um beiderseitigen Fehler handeln. Die Operation der abstehenden Ohrmuscheln wird bei Kindern bis zum Alter von 10 Jahren durch die öffentliche Krankenversicherung gedeckt.

Außer der Korrektur der abstehenden Ohren kann auch die Korrektur der Asymmetrie, der Größe oder anderer Formabweichungen bei den Ohrmuscheln durchgeführt werden.

Vorteile der Korrekturen der abstehenden Ohrmuscheln

  • Der Eingriff wird nur in der Lokalanästhesie durchgeführt, ohne dass der weitere Aufenthalt in der Gesundheitseinrichtung notwendig ist.
  • Dank der Verbesserung des Aussehens und der Lösung eines oft langjährigen Traumas wird die Steigerung des Selbstbewusstseins sowie der Lebensqualität angegeben. Eltern der operierten Kinder bestätigen, dass das Verspotten wegen der „Langohrigkeit" aufhört. Der Effekt ist dauerhaft.

Operation der Ohrmuscheln: Ihre Operation

Der Eingriff wird fast immer in der Lokalanästhesie durchgeführt und dauert ungefähr 1 Stunde. Danach geht der Klient/die Klientin nach Hause. Es ist geeignet, die Begleitung nach Hause zu besorgen, wir empfehlen nicht, Auto zu fahren.

Das Prinzip des Eingriffs liegt im Anziehen der Ohrmuscheln zum Kopf. Dies erzielen wir mit der Modellierung des Knorpels der Ohrmuschel. Nach der Betäubung des Ohrs mit der Anästhetika-Injektion mit einer ganz dünnen Nadel wird der Schnitt an der hinteren Seite der Ohrmuschel durchgeführt. Der Knorpel wird gelöst und mit feinen Einschnitten oder durch Schleifen in die gewünschte Form modelliert. Danach wird die Wunde mit der selbstauflösenden Naht vernäht, die nicht entfernt werden muss. Die erzielte Form wird mit speziellen Modellierungsnähten und dem Kompressionsverband unterstützt.

Korrektur der abstehenden Ohrmuscheln: Rekonvaleszenz

Nach der Operation ist die Bettruhe in der Rückenposition mit dem unterlegten Kopf bis zum nächsten Tag erforderlich. Der spezielle Kompressionsverband wird für die Dauer von 10 Tagen bis zur ersten Kontrolle belassen. Im Rahmen der Kontrolle werden der Verbandwechsel und die Entfernung von speziellen Modellierungsnähten durchgeführt.

Dem Klienten empfehlen wir, mindestens weitere 14 Tage einen speziellen Kopfband zu tragen, der nicht nur die Erhaltung der neuen Ohrmuschelstellung unterstützt, sondern auch beide Ohren gegen Verletzung schützt. Dieser Kopfband muss 24 Stunden täglich getragen werden. Nach 14 Tagen kann der Band nur nachts noch ungefähr zwei Wochen getragen werden. Sie können sich nach dem ersten Verbandwechsel zum ersten Mal Haare waschen. Was Sportaktivitäten betrifft, ist es geeignet, diese für die Dauer von mindestens 1 Monat zu beschränken.

Kurz nach der Operation und im Laufe von folgenden drei Tagen kann auch eine kleine Schmerzhaftigkeit auftreten. Analgetika, die ohne Verschreibung erhältlich sind, lindern diesen Schmerz.

Operation der Ohrmuscheln: mögliche Risiken

Wie alle Operationen bringt auch diese Operation Risiken mit, mit denen man rechnen muss. Es handelt sich um allgemeine Risiken der Operation in der Gesamtanästhesie (Blutung – Hämatom, Infektion, Lungenembolie, schlechtes Heilen, klaffende Operationswunde, Bildung von keloiden Narben etc. und ferner um Risiken, die für den jeweiligen Eingriff spezifisch sind.

Mögliche Risiken, die mit der Korrektur der abstehenden Ohrmuscheln zusammenhängen

Jede Operation ist mit einem niedrigen prozentuellen Anteil von postoperativen Komplikationen belastet.

  • Eine der möglichen postoperativen Komplikationen sind die Blutung und Hämatomentstehung. Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, dass der Patient die erste Woche nach der Operation in der Ruhe ist.
  • Es kann zur Farbänderung der Ohrmuscheln kommen, die jedoch vorübergehend ist.
  • Eine seltene Komplikation ist die Störung der Hautdurchblutung bei der Ohrmuschel, ihre Vernarbung bis teilweises Absterben mit der Freilegung des Knorpels.
  • Ab und zu können kleine Unebenheiten oder Höcker an der Vorderseite der Ohrmuscheln unter der Haut vorkommen.
  • Es kann passieren, dass es die genaue Symmetrie bei beiden Ohrmuscheln nicht erreicht wird und der gewünschte kosmetische Effekt nicht so ganz ideal ist.
oben

Fragen Sie bei Spezialisten



Ich bin mit der Zusendung von Geschäftsmitteilungen einverstanden.



* Pflichtangaben